Heilige Messe für lebende und verstorbene Mitglieder des Fördervereins St. Kastor

Am Gedenktag der heiligen Märtyrerin Margareta konnten rund 35 Mitglieder der Freunde und Förderer der Basilika St. Kastor e.V. eine heilige Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder ihres Fördervereins mit dem emeritierten Diözesan- und Militärbischof Dr. Walter Mixa in der Kastorbasilika feiern. Als Konzelebrant fungierte Kooperator P. Xavier Manickathan, der auch dem Förderverein als Mitglied angehört. Der Altbischof, der zu einem privaten Besuch in Koblenz weilte, hat den Mitgliedern in seiner intensiven und anspruchsvollen Predigt viel Mut gemacht, den unverkürzten katholischen Glauben treu und liebevoll zu bekennen, zu leben und weiterzugeben. Mit Blick auf die nie versiegende Liebe Jesu Christi zu den Menschen und seinem Opfertod am Kreuz deutete der Bischof das Kreuz als Zeichen von Erlösung und Barmherzigkeit und beschwor die anwesenden Gläubigen, auch in der Gegenwart, gerade angesichts der zahlreichen Widerstände und Konflikte, in inniger Freundschaft zu Christus zu verharren. 
Im Anschluß an die Messe konnte bei einem Glas Wein das Gespräch unter den Freunden und Förderern vertieft und etliche neue Mitglieder für den Verein gewonnen werden. Der Vorsitzende, Dr. Fabian Freisberg, bedankte sich für den mutmachenden und stärkenden Abend und freute sich gemeinsam mit seinen Mitstreitern im Vorstand des Fördervereins auf den weiteren zukünftigen Austausch unter den Freunden der Basilika.

Menü